Sie sind hier: 2010 Sommer Spiel 1  
 2010 SOMMER
Vorbereitung und Spielplan
Spiel 1
Spiel 2
Spiel 3
Spiel 4
Spiel 5
Spiel 6

SPIEL 1
 

Das 1. Spiel in Süchtel steht in großer Konkurrenz zu anderen Dates. Jürgen hat Heimspiele im Klubhaus, Wilhelm muss die Niederlage von Schalke 04 gegen Bremen ertragen. Da unsere Mannschaft ausgeglichen ist, werden die Beiden nicht spielen.

Super Wetter und unser Hobby-Gastronom und Kapitän hat die Order ausgegeben:
„Wir treffen uns in Süchteln zu unserem ersten Spiel und zum ersten Sieg.“
Nach langem Suchen, trotz Navi , hat Peter das Ziel, Rot-Weiß-Tc. in Süchteln erreicht, nach Robert.

Da Gossi nicht dabei war, hat Jochen die Führung der Mannschaft übernommen.
Wilhelm ist lieber nach Schalke gefahren, aber er hatte dort wenig Gelegenheit sich zu freuen.
Es fehlte auch Hardi, er muss sich, da er operiert wurde, noch etwas schonen. Hoffentlich ist er bald wieder einsetzbar.




 



 

Zuerst spielten Norbert Pauler , Peter Kock und Robert Dröscher.

Es war kaum zu glauben, aber Robert war zuerst mit seinem Spiel fertig und dann hat er auch noch souverän gewonnen. 1:6; 0:6. Liest sich doch schon mal gut!

Peter hat auch deutlich gewonnen, aber erst nach Robert. 2:6; 3:6. Gegen seine Schmetterhand hatte sein Gegner nicht den Hauch einer Chance. Super!

Norberts erster Satz war schnell und sicher. 2:6. Der zweite Satz war etwas schwieriger. Sein Gegenüber hatte seine Spielweise umgestellt. Aber 3:6 ist gut genug!




 



 



 



 



 

Jochen Oestereich, Werner Culm und Joachim Exner durften danach ran.

Joachim schickte als Erstes allzu aufdringliche Zuschauer weg. (Robert, Peter und Karsten, der zwischenzeitlich eingetroffen war, um sich für das wichtige Doppel vorzubereiten).

Joachim setzte unsere Siegesserie fort. 0:6 und 2:6 sprechen für sich.

Werner hat sich an den anderen Spielen orientiert. Konzentriert und ruhig (typisch Werner) gewann auch er. 2:6; 2:6. Welch ein Auftakt unserer Mannschaft.

Jochen hat mit seiner Spielweise seinem Gegner die Lust am Tennis genommen.
Kurze Stops und unglaublich gedrehte Bälle, die keiner bekommen konnte. 2:6 und 1:6, sichere Sache.




 



 

Die Zuschauer sind zufrieden.




 



 

Nach kurzer Erholungsphase ging es mit dem Doppel weiter.

Peter und Robert, was für ein Team. Man glaubt es kaum, keine Wortgefechte auf dem Platz. 1:6; 1:6, mehr braucht man nicht schreiben.

Jetzt Uwe Karsten und Joachim Exner. Das Spiel war wunderbar anzuschauen. Stellungssicher und gute Absprache führten zu einem schnellen Sieg. 1:6; 1:6. Uwe ging der Sieg viel zu schnell. Nur ein Doppel in so kurzer Zeit, da hat sich die Fahrt nach Süchteln gar nicht gelohnt.

Zu guter Letzt waren noch Jochen Oestereich und Norbert Pauler am Kämpfen. Der erste Satz 5:7, knapp genug. Der zweite Satz 6:3 Der erste Satzgewinn für den Gegner. Hoffnung, wenigstens einen Punkt zu holen keimte bei Tc.-Süchteln auf. Dann der MasterTie-Break . Spannend, spannend, aber dann haben Norbert und Jochen doch gewonnen.




 



 



 



 

Glückwunsch der Mannschaft.

Süchteln hat sich nach der klaren Niederlage als fairen Gastgeben erwiesen.

Am 09.05 heißt unser nächster Gegner TC. Vorst , in Schaephuysen .