Herren 40 II
Spiel 4

Das 4. Spiel gehen wir mit viel Mut an. In der Woche wurde gut trainiert. Obwohl es gegen den fast sicheren Aufsteiger geht sind wir optimistisch. Ein Tip sieht uns sogar als “6:3 Sieger”.
In Kempen finden wir eine sehr schöne Anlage vor. Etwas unsicher macht uns die Tatsache, daß der Gegner teilweise schon auf dem Platz steht und trainiert. Wir gleichen das aber aus durch den Genuß eines Bieres.

Die Einzel sind alle ziemlich spannend und gehen meist über 3 Sätze. Eigentlich war es so eng, daß nach den Einzeln beide Manschaften führen könnten. Leider liegen wir aber mit 2:4 zurück.

Achim kämpft wie immr und spielt ein gutes Spiel.

Uwe - die Krake - bleibt sich wie immer treu und spielt wieder lange und über drei Sätze. Es macht Spaß, sein Spiel zu verfolgen.

Jürgen verbessert sich immer mehr. Langsam merkt er, daß auch der Gegner Fehler machen darf. Jedoch fehlt heute nach sehr gutem Beginn etwas die Kraft (eine Folge der Ehe?????). 
Übrigens: Das ist nicht der Bauch (nur das Hemd hängt etwas unglücklich).

Auch Werner  schlägt sich tapfer. Nur später im Doppel verzweifelt er an einer (falschen?) Entscheidung, die das Spiel wohl entscheidet.

Die Doppel sollen die Entscheidung bringen. Wir bereiten uns konzentriert vor. Alle Doppel gehen über 3 Sätze. Die meisten von uns spielen zum 1. Mal unter Flutlicht. Auch eine schöne Erfahrung.

Am Ende steht ein knapper Sieg der Gastgeber. Der Abend geht dann gemütlich und in Freundschaft zu Ende.

Wir gratulieren dem Aufstieger in die D-Klasse. Aber: Vielleicht gibt es ja noch die Chance, daß wir uns im nächsten Jahr wiedersehen....

[Herren 40 II] [Sommer 2005] [Winter 2002/2003] [Sommer 2003] [Sommer 2004]